Sonntag, 30. September 2012

schmuckplätzchen

hallo ihr lieben

kennt ihr das? wenn man keinen fixen platz für seine sachen hat ist das mehr als nervig. seit wir wegen der kinder unser elternschlafzimmer in einen anderen raum verlegt haben hat mein ganzer mädchenkram keinen fixen platz mehr. das nervt nicht nur mich weil ich nie was finde wenn ichs mal eilig hab, sondern auch den rest der familie weil überall mein schmuck, nagellacke und sowas rumsteht (nicht das ich so viel davon hab, es verteilt sich einfach nur gut).
aber seit heute ist schluss damit!

man nehme einen verregneten kalten tag an dem nix los ist.
einen günstigen bilderrahmen vom schweden.
stoff, webband, kamsnaps und ganz wichtig die allzweckwaffe: klammermaschine



und nach einigem herumprobieren ist das ergebnis doch ansehnlich und praktikabel. juhu!


ist noch nicht voll bestückt, aber das wird einige zeit dauern bis ich alles aus dem ganzen haus zusammengesucht hab. hihi.
und weils so schön war und so gut geklappt hat (und weil die große maus gesummst hat sie will auch sowas)
hab ich gleich noch eins für die prinzessin gemacht. *stolzbin*

die dinger sind so schnell gemacht und machen im kinderzimmer auch was her, ich denke das wird im nächsten jahr das geburtstagsgeschenk für alle mädels im bekanntenkreis.

liebe grüße!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...